1. Trainingstipp – Die eigenen Grenzen wahren

Jetzt geht es los mit dem Training, wir steigen ganz langsam ein. Vielleicht legen Sie sich ein kleines Trainingsbuch an? Dann können Sie Ihre Trainingserfolge gut dokumentieren und verfolgen:

 

Nächsten Freitag geht es dann an dieser Stelle mit dem nächsten Trainingsimpuls weiter.

Bleiben Sie dran. Es lohnt sich!