Ich trage Bauch – mein Fasten-Resümee

Da ich mein Fasten angekündigt habe, möchte ich Euch natürlich mein Fasten-Resümee auch nicht vorenthalten. 😉

Für mich war die Fastenwoche ein mutiger Entschluss, denn ich bin im Essen immer schon besser gewesen, als im Nicht-Essen. Und nun sitze ich heute wieder am Schreitisch und schau zurück auf eine tolle, entspannte und erholsame Woche – obwohl sie ohne feste Nahrung war.

  • Ich habe mich viel bewegt, tolle Gespräche geführt, nette Kontakte geschlossen, einiges über mich gelernt.
  • Ich habe wieder ein besseres Gefühl dafür entwickelt, was mein Körper braucht und worauf er gut verzichten kann.
  • Ich freue mich zukünftig auf meine Büro-Tage, weil ich dann einen Mittagsschlaf einlegen kann und werde.
  • Ein gesunder Körper – egal ob mit mehr Kurven oder eben ganz schlank – ist ein Geschenk, welches wir würdigen und pflegen sollten.

Irritiert hat mich, wie viele wunderbare, schlanke, attraktive Frauen fasten gehen, um schnell ein paar Kilo zu verlieren und sich totalen Stress machen, wenn es am Ende der Woche nicht mehr als 3 Kilo geworden sind. Das hat mich noch mal angeregt, meinen nächsten Vortrag über das Thema Gewicht / Aussehen / perfekt Figur endlich auf die Bühne zu bringen und mir selber und einigen Frauen anderthalb Tage zum Thema „Lebe Deine Weiblichkeit – mutig und kraftvoll!“ zu gönnen.

Alle Informationen zum Frauenseminar findet Ihr *HIER*

Mein Vortrag „Ich trage Bauch!“ folgt dann auch bald!

In diesem Sinne Euch allen eine mutige Woche!
Herzlich
Tanja